WILHELM BLANKE

(1873 - 1936)

und die Maler des Lichts

27. April - 29. Juni 2019

Eine Einführung in die Ausstellung findet am Samstag, dem 27. April 2019, um 17.00 Uhr statt. 

Plakat--WILHELM-BLANKE-neu.jpg

Die Exponate der Ausstellung

Zum Vergrößern der Ansicht bitte anklicken

01
01

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) STILLLEBEN MIT TAGETES Öl auf Leinwand, um 1900. Rechts unten signiert. Auf dem Keilrahmen betitelt: „Studentenblumen“. 60,0 cm x 50,0 cm.

02
02

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) AM GRUNEWALDSEE Öl auf Leinwand, um 1905. Rechts unten signiert. Rückseitig abermals signiert und betitelt. 69,0 cm x 81,0 cm.

03
03

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) IN GEDANKEN Öl auf Leinwand, um 1910. Rechts unten signiert. 80,0 cm x 66,0 cm.

04
04

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) GARTENPFORTE MIT ROSENSPALIER Öl auf Leinwand, um 1910. Links unten signiert. 67,0 cm x 55,0 cm.

05
05

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) SÜDLICHER HAFEN Öl auf Karton, um 1912. Rechts unten signiert. 42,5 cm x 36,0 cm.

06
06

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) BAUTZEN IM REGEN: BLICK AUF DEN REICHENTURM Öl auf Karton, um 1915. Links unten signiert. 15,0 cm x 10,0 cm.

07
07

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) WALDSTÜCK: DER JUNGE BAUM Öl auf Karton, um 1918. Links unten signiert. 61,0 cm x 49,0 cm.

08
08

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) VIEHKOPPEL IM SONNENSCHEIN Öl auf Karton, um 1920. Links unten signiert. 70,0 cm x 60,0 cm.

09
09

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) DRESDEN: AUGUSTUSBRÜCKE UND HOFKIRCHE Öl auf Leinwand, um 1920. Links unten signiert. 40,0 cm x 50,0 cm.

10
10

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) POTSDAM: DAS DRACHENHAUS IM PARK VON SANSSOUCI Öl auf Karton, um 1920. Rechts unten signiert. Rückseitig betitelt. 60,0 cm x 49,5 cm

11
11

Wilhelm BLANKE (1873 Unruhstadt – 1936 Schwiebus) PAPPELN AM ALTWASSER Öl auf Karton, um 1920. Links unten signiert. 13,0 cm x 19,0 cm.

12
12

Wilhelm BARTSCH (1871 Kiel - 1953 Worpswede) FRÜHLINGSWIESE MIT BIRKE Öl auf Leinwand auf Holz, um 1900. Rechts unten monogrammiert. 29,0 cm x 21,0 cm.

13
13

Heinrich BASEDOW (1865 Berlin - 1930 Potsdam) SYLT: LETZTER SCHNEE Öl auf Leinwand, um 1895. Rechts unten signiert. Rückseitig abermals signiert, betitelt sowie mit dem Nachlass-Stempel. 60,5 cm x 60,5 cm.

14
14

Richard BURKHARDT-UNTERMHAUS (1883 Gera-Untermhaus - 1963 Dresden) ROSENSTILLLEBEN Öl auf Karton, um 1920. Links unten signiert. Rückseitig bezeichnet und mit der Adresse des Künstlers. 50,0 cm x 67,7 cm.

15
15

Hans CHRISTIANSEN (1866 Flensburg-1945 Wiesbaden) MUTTER UND TOCHTER Mischtechnik auf Vélin, um 1897. Links unten monogrammiert. Rückseitig mit der Echtheitsbestätigung der Tochter des Künstlers aus dem Jahr 1976 sowie mit der Archivnummer in Rot. 33,0 cm x 40,0 cm. Provenienz: Nachlass des Künstlers

16
16

Franz FRAHM-HESSLER (1898 - Hamburg - 1990) AM METZENSEE Öl auf Karton, 1943. Links unten signiert und datiert. Rückseitig auf Klebezettel bezeichnet, betitelt und datiert . 51,0 cm x 68,0 cm.

17
17

Rudolf GUDDEN (1863 Werneck - 1935 München) SITZENDE FRAU IM GARTEN Öl auf Leinwand, um 1915. Rechts unten signiert. 70,0 cm x 59,5 cm.

18
18

Hugo HAGENKÖTTER (1882 Remscheid - 1967 Niedertiefenbach) NÄHENDE FRAU AM FENSTER Öl auf Leinwand, um 1920 Links unten signiert. 73,0 cm x 60,0 cm.

19
19

Hans HARTIG (1873 Carvin – 1936 Berlin) BLICK ÜBER DEN KLOSTERSEE AUF DARGUN Öl auf Karton, 1905. Rechts unten datiert: „6.X.05“. Rückseitig mit der Echtheitsbestätigung von Siegfried Hartig. 44,7 cm x 60,0 cm.

20
20

Hans HARTIG (1873 Carvin – 1936 Berlin) RUINE HOFF AN DER OSTSEE Öl auf Karton, um 1908. Rechts unten datiert: „3.XI.“ Rückseitig mit Echtheitsbestätigung. 50,0 cm x 68,0 cm.

21
21

Alfred Hermann HELBERGER (1871 Eberstadt - 1946 Berlin) AN DER HAVEL Öl auf Leinwand, um 1915. Links unten signiert. 70,0 cm x 90,0 cm.

22
22

Rudolf HELLWAG (1867 Innsbruck - 1942 Berlin) AM OSTSEESTRAND Öl auf Hartfaser, 1904. Links unten signiert und datiert. 90,0 cm x 70,0 cm.

23
23

Fritz HILDEBRANDT (1878 Quedlinburg – 1970 Konstanz) ABENDSTIMMUNG AM SCHLACHTENSEE Öl auf Leinwand, um 1920. Rechts unten signiert. Auf dem Keilrahmen ortsbezeichnet. 51,5 cm x 64,0 cm.

24
24

Robert KÄMMERER (1870 Lippstadt – 1950 Berlin) MÄRKISCHE BOCKWINDMÜHLE Tempera auf Karton, 1917. Links unten signiert und datiert. Rückseitig abermals signiert, datiert, bezeichnet „Mühle bei Gütergotz“ sowie mit der Berliner Adresse des Künstlers versehen. 17,5 cm x 23,6 cm.

25
25

Robert KÄMMERER (1870 Lippstadt – 1950 Berlin) AM STADTRAND VON ZEHLENDORF Tempera auf Karton, um 1920. Rechts unten signiert. Rückseitig abermals signiert und bezeichnet: „Hütten im Sonnenschein /Stadtrand von Zehlendorf – ‚Platz a(i)n der Sonne ---‚ (mehr ‚in’ als ‚an’ --)“ 21,2 cm x 26,2 cm.

26
26

Robert KÄMMERER (1870 Lippstadt – 1950 Berlin) BLICK AUF LINDWERDER Tempera auf Karton, um 1920. Links unten signiert. Rückseitig bezeichnet: „Die Insel Lindwerder in der Havel bei Berlin“. 26,8 cm x 34,8 cm.

27
27

Robert KÄMMERER (1870 Lippstadt – 1950 Berlin) KLEINMACHNOW: BLICK AUF DIE HAKEBURG Tempera auf Karton, 1935. Links unten signiert. Rückseitig abermals signiert und bezeichnet: „Machnower See mit der Hakeburg – Geburtstagsgeschenk für Rob(ert) – 1. März 1936:“ 24,6 cm x 35,4 cm.

28
28

Robert KÄMMERER (1870 Lippstadt – 1950 Berlin) DIE ALTE FISCHERHÜTTE AN DER KRUMMEN LANKE Tempera auf Karton, 1924. Rechts unten signiert und datiert, rückseitig betitelt. 26,6 cm x 34,2 cm.

29
29

Maximilian KLEIN VON DIEPOLD (1873 Kassel – 1949 Dorndorf) SYLT: BLICK AUF DEN ELLENBOGEN Öl auf Holz, um 1920. Links unten signiert. 40,0 cm x 49,0 cm.

30
30

Maximilian KLEIN VON DIEPOLD (1873 Kassel – 1949 Düsseldorf) FRÜHLING IN WERDER Öl auf Leinwand, um 1910. Rechts unten signiert. Auf dem Keilrahmen ortsbezeichnet. 50,0 cm x 60,0 cm.

31
31

Erich KUX (1882 Quedlinburg – 1977 Lentförden) BERLIN: AM POTSDAMER PLATZ Öl auf Leinwand, um 1915. Rechts unten signiert. 40,0 cm x 30,0 cm.

32
32

Hans LICHT (1876 – Berlin – 1935) STÄDTCHEN IM ABENDSCHEIN (SCHWALENBERG) Öl auf Karton, um 1920. Rechts unten signiert. Rückseitig abermals signiert und betitelt. 50,4 cm x 60,5 cm.

32
32

Max MAYRSHOFER (1875 – München - 1950) FRAU IM SOMMERLICHEN GARTEN Öl auf Karton, um 1900. Rechts unten signiert. Rückseitig abermals signiert. 8,5 cm x 15,0 cm.

34
34

Carl MOOS (1878 München – 1959 Zürich) BLUMENSTILLLEBEN Öl auf Leinwand, 1917. Rechts unten monogrammiert und datiert. 96,0 cm x 98,0 cm.

35
35

Erich Martin MÜLLER (1888 Berlin - 1972 Rothenburg o.T.) BERLIN: DIE FRIEDRICHSGRACHT MIT DER JUNGFERNBRÜCKE Öl auf Leinwand, 1912. Links unten signiert. Rückseitig betitelt und datiert. 50,5 cm x 65,0 cm.

36
36

Carl MÜLLER-TRENCKHOFF (1873 Münster – 1936 Mainz) WINTERLANDSCHAFT MIT BACHLAUF Öl auf Karton, 1916. Rechts unten signiert und datiert. 62,0 cm x 82,0 cm.

37
37

Erna ROCKSTROH-LANGER (1898 - Düsseldorf - 1948) BLÜHENDER BAUERNGARTEN Öl auf Karton, um 1925. Rechts oben signiert, rückseitig auf altem Ausstellungsaufkleber bezeichnet. 60,0 cm x 59,0 cm.

38
38

Johannes RUDOLPHI 1877 – Potsdam – 1950) BIRKEN AM SEE Öl auf Leinwand, 1923. Mitte unten signiert und datiert. 47,5 x 38,0 cm.

39
39

Emil SCHANCHE (1861 Nes – 1966 Nøtterøy) PROFILBILDNIS EINES MÄDCHENS Öl auf Karton, um 1915. Rückseitig signiert. 57,0 cm x 63,0 cm.

40
40

Hans SEYPPEL (1886 - Düsseldorf – 1945) LANDSCHAFT MIT TREIDLER Öl auf Leinwand, 1907. Rechts unten signiert und datiert. 43,0 cm x 53,0 cm.

41
41

Franz SKARBINA (1849 – Berlin - 1910) BERLIN: WINTER AM GENDARMENMARKT Farblithographie auf Vélin, 1910. Rechts unten im Stein signiert und datiert. Links unten mit dem Signet des Verlegers Rudolf Voigtländer. 54,5 cm x 74,5 cm.

42
42

Hans Richard von VOLKMANN (1860 - Halle - 1927) HEIßER TAG Öl auf Karton, 1909. Links unten signiert und datiert: „11.8.1909“, rückseitig betitelt sowie mit diversen Sammlungssiegeln. 40,0 cm x 50,0 cm.

43
43

Liska SCHROEDER (1834 Frankfurt/O. – 1916 Berlin) SONNIGE WALDANSICHT Öl auf Leinwand, um 1890. Rechts unten signiert. 55,0 cm x 75,0 cm.